News

https://korrektur-initiative.ch/After the Council of States failed to adopt the motion to "broaden the democratic basis of arms exports", the Correction Initiative was launched on 11 December 2018. The initiative - which is supported by a broad alliance - demands that parliament and the population have a say in regulations on the export of war materials. Sign now!

English translation unavailable for Übergabe Petition «Keine Waffenexporte in Bürgerkriegsländer».

Sorry, this content isn't available in your language yet. Could you help us translate it?

30 AktivistInnen haben am 15. Mai 2018 die Petition "Keine Waffenexporte in Bürgerkriegsländer" der Bundeskanzlei übergeben. Mit dabei waren auch die Nationalrätin Lisa Mazzone und die Nationalräte Beat Flach und Balthasar Glättli. Für über 12'000 Unterzeichnete war die Sache klar: die Schweiz kann nicht mit ihren guten Diensten Friedensförderung betreiben und gleichzeitig Waffen in Konfliktländer liefern. Ein Teilnehmer von heute hat es selber erlebt: er wurde im als IKRK-Delegierter im Biafra-Krieg selber in einem Flugzeug mit Schweizer Geschützen und Schweizer Munition beschossen!