Campax - the new, progressive power of Switzerland

Bestelle Türhänger für die Wahlen

Sorry, this content isn't available in your language yet. Could you help us translate it?

Bestell Dir jetzt kostenlos Türhänger, die Du vor den Wahlen an die Türen deiner Nachbar*innen hängen und sie so ganz einfach motivieren kannst, wählen zu gehen – für eine faire, grüne und soziale Schweiz! 

Auf den Türhängern stehen starke Argumente, wieso es wichtig ist, am 20. Oktober wählen zu gehen. Ausserdem ist auch Platz für eine persönliche Nachricht – deine Nachbar*innen freuen sich sicher über ein paar nette Worte von Dir!

Vor der Wahl werden Campax Unterstützer*innen in der Schweiz die Türhänger in ihrer Nachbarschaft verteilen – mach auch Du mit und bestell sie Dir jetzt!

Bestellschluss: 22. September 2019.

Campax Petition gegen Freihandelsabkommen

64'000 Unterschriften gegen das Mercosur-Freihandelsabkommen

Sorry, this content isn't available in your language yet. Could you help us translate it?

Es ist unglaublich: In nur einer Woche haben wir über 64'000 Unterschriften gegen das Mercosur-Freihandelsabkommen gesammelt. So viel und so schnell wie noch nie! Gestern Nachmittag haben wir zusammen mit ganz vielen Unterstützer*innen unsere Petition in Bern übergeben.

credit suisse tidjane thiam ditch ocean dumping tailings toxic mining campax

No profit with toxic waste!

"Credit Suisse would only have to erase the word 'shallow' from its guidelines to make an important step out of its dirty business with mine operators who together pour millions of tons of hazardous waste into the oceans every year."

Campax handed over an open letter to Credit Suisse CEO Tidjane Thiam this morning, which was co-signed by over 7500 people. In the letter, we urge Tidjane Thiam to immediately withdraw from all business relationships with mining companies that dump their hazardous waste into the oceans.

Spenden für die verhafteten Klima-Aktivist*innen

Sorry, this content isn't available in your language yet. Could you help us translate it?

Die ihnen auferlegten Strafbefehle betragen nach heutiger Schätzung mindestens 64'000 Franken – weil sie sich für die Zukunft unseres Planeten eingesetzt haben.

Wir dürfen sie jetzt nicht im Stich lassen! Wir bitten Dich herzlich: Stärke jetzt den Klima-Aktivst*innen vor Gericht den Rücken und spende. Alle Spenden werden direkt für Bussen oder Gerichtskosten der Aktivist*innen verwendet. Schon mit 1 Franken leistest Du einen grossen Beitrag!

Campax handed over an open letter to Credit Suisse CEO Tidjane Thiam this morning, which was co-signed by over 7500 people. In the letter, we urge Tidjane Thiam to immediately withdraw from all business relationships with mining companies that dump their hazardous waste into the oceans.

Gewaltlos und friedlich protestierten am Montag, 8. Juli 2019 über 80 Klimaaktivst*innen in Zürich und Basel vor den Schweizer Grossbanken UBS und CS gegen die umweltschädlichen Geschäftspraktiken. Sie wurden jedoch von einem unverhältnismässig grossen Polizeieinsatz festgenommen, 48 Stunden festgehalten und angezeigt. Nach heutigen Erkenntnissen beläuft sich die Strafe pro Aktivist*in auf 800.- oder mehr - dafür, dass sie sich für die Zukunft unseres Planeten eingesetzt haben - die Gesamtkosten belaufen sich also auf über CHF 64'000.-.

Nachdem Campax mit einem Eil-Appell die sofortige Freilassung der Aktivist*innen forderte, sammeln wir nun Spenden, damit die Aktivist*innen nicht noch mehr für ihre gute Tat bestraft werden. 

This morning, before the Credit Suisse General Meeting began at the Hallenstadion in Zurich, Campax activists distributed copies of an open letter to arriving shareholders addressed to CS-CEO Tidjane Thiam. The letter calls on CS to immediately withdraw from all business relationships with commodity companies that dump their toxic waste into the oceans.

Plastic Survey Campax

Sorry, this content isn't available in your language yet. Could you help us translate it?

Eingeschweisste Gurken, Einwegflaschen, Mikroplastik in der Zahnpasta – Plastik begegnet uns praktisch überall in unserem Alltag. Was denkst Du über das Plastik-Problem? Nimm Dir 5 Minuten Zeit und sag uns Deine Meinung.