Dr. Andreas Reichlin, CEO PPCmetrics - Jetzt klimaverträgliches Investieren fördern statt bremsen!

Die Schweizer Pensionskassen verwalten 910 Milliarden Franken Vorsorgekapital. Dabei sind Sie abhängig von publikumsscheuen Anlageberatern. Der grösste und einflussreichste unter ihnen, PPCmetrics, ignoriert den Klimawandel. Fordere Dr. Andreas Reichlin, CEO von PPCmetrics auf, die Pensionskassen auf Risikoaspekte des Klimawandels hinzuweisen. Sie dürfen nicht länger mit unseren Vorsorgegeldern den Klimawandel anheizen.

 

Schweizerische Pensionskassen pumpen immer noch Milliarden in die Kohle-, Erdöl- und Erdgasindustrie. Das ist ein Risiko für das Klima und für die Sicherheit unserer Renten. Damit schadet unsere Altersvorsorge dem Klima und uns selbst.

Die Beratung von PPCmetrics für die Pensionskassen entspricht nicht branchenüblichen Standards. Als Marktführer im Pensionskassen-Consulting1 müsste das Unternehmen aktiv und öffentlich vor bevorstehenden Verlusten warnen. Stattdessen stellt es in seiner einzigen Stellungnahme zum Thema die global bekannten Warnungen2 als wenig glaubwürdig dar und verharmlost somit die Risiken.3  Andere Berater4 und der Pensionskassenverband5 haben es bemerkt: Der Klimawandel bedroht die Renten der kommenden Generationen.

Klimakatastrophen zerstören Fabriken, Häfen, Siedlungen – Versicherungen werden dabei pleite gehen. Die im Wortsinn fossilen Unternehmen verpassen die Energiewende und gehen unter. Banken müssen Kredite abschreiben - Pensionskassen verlieren das investierte Kapital. Ohne Klimaschutz kann sich die Kapitalisierung der Pensionskassen massiv verringern.

Anstatt zukunftsorientiert zu handeln, drückt sich das Leit-Beratungsunternehmen PPCmetrics immer noch um die Verantwortung, vor den zunehmend unsicheren und verlustträchtigen Anlagen in fossile Energien zu warnen.

Fordere jetzt Dr. Andreas Reichlin, CEO von PPCmetrics, auf, keine Investitionen in fossile Energien mehr zu empfehlen und stattdessen in die Transition hin zu einer klimafreundlichen Wirtschaft zu investieren.


Verweise
1) Bericht in der Handelszeitung zu PPCmetrics
2)  Schon vor Jahren gab es eine Vielzahl von Erkenntnissen über die meist unter den Begriffen Carbon Bubble und Stranded Assets diskutierten Klimarisiken, siehe Artikel in der FAZ, Studie von Credit Suisse, Studie von BlackRock, und viele mehr.
3) Evaluationsdokument Nachhaltige Anlagen: zu Carbon Bubble/Klimarisiken, S. 10-11
4) Ortec: Der Klimawandel könnte die Finanzierungsquoten um bis zu 80% senken
5) Leitfaden des Schweizerischen Pensionskassenverbandes ASIP für die Vermögensanlage von Vorsorgeeinrichtungen, S. 13

 

 

PPCmetrics von Andi

Jetzt klimafreundliche Investitionsempfehlungen fordern

Deine Daten werden sicher und verschlüsselt übertragen. Mit Deiner Eingabe akzeptierst Du unsere Bestimmungen zum Datenschutz.