2 Tage im Knast für's Klima

12 Jul 19

Nicht radikal, sondern mutig!

Ein Grossteil der Klimaaktivist*innen, die am Montag nach einer friedlichen Demonstration vor Schweizer Grossbanken festgenommen und angezeigt wurden, sind wieder auf freiem Fuss. Sie wurden mit einem Strafbefehl von CHF 800.- oder mehr bestraft - dafür, dass sie sich für die Zukunft unseres Planeten eingesetzt haben. Sie brauchen dringend unsere Unterstützung, denn alle Strafbefehle zusammen belaufen sich auf mindestens 64'000.- Franken.

Nach einem ersten Spendenaufruf haben 255 Personen zusammen bereits über 16'000.- gespendet!

Friedlich und gewaltlos protestierten die Aktivist*innen gegen die umweltschädlichen Geschäftspraktiken der UBS und Credit Suisse in Zürich und Basel. Mit Kohlehaufen, Holz und Velos blockierten Sie die Eingänge der Grossbanken und ketteten sich rund um die Gebäude fest. Rund 80 von ihnen wurden dafür von einem unverhältnismässig grossen Polizeiaufgebot verhaftet. Die meisten von ihnen wurden 48 Stunden festgehalten.

Dabei forderten sie einzig, dass die Banken sich mit sofortiger Wirkung an die Anforderungen des Pariser Klimaabkommen halten. Die UBS und CS finanzierten allein in 2017 Emissionen von 93,9 Millionen Tonnen CO2 Äquivalenten. Das sind doppelt so viele wie die Schweiz in einem Jahr verursacht. Ein Umdenken bei den Grossbanken ist bisher nicht in Sicht: Die Credit Suisse erhöhte ihre Finanzierung von Kohle auf 67,2 Millionen Tonnen CO2 Äquivalente - gegenüber 2016 um das 16-fache! Das ist inmitten der Klimakrise ein Skandal!

Statt den Klimasündern werden die Klimaaktivist*innen angezeigt! Gemäss ersten Schätzungen müssen die Aktivist*innen pro Kopf mit einer Strafe von mindestens 800 Franken rechnen! Das bedeutet, dass die Gruppe mit Kosten von mindestens 64’000 konfrontiert sein wird. Du siehst also, die Aktivist*innen brauchen dringend Deine Unterstützung!
Zeigen wir den Banken, dass wir hinter den Aktivist*innen stehen und einen klimafreundlichen Finanzplatz fordern.

Wir bitten Dich herzlich: Stärke jetzt den Klimaaktivist*innen vor Gericht den Rücken und spende. Alle Spenden werden direkt für die Gerichtskosten der Aktivist*innen verwendet. Schon mit 1 Franken leistest Du einen grossen Beitrag!

Klicke hier, um zu spenden
 Ich kann heute leider nicht spenden

Vielen Dank für Deine Solidarität. 

 

PS: Der Kampf gegen den Klimawandel geht weiter. Die Schweiz braucht ein Parlament, dass den Klimawandel ernst nimmt und bekämpft. Dafür wollen wir uns diesen Sommer und Herbst einsetzten. Mit Deiner Spende unterstützt Du unsere Kampagne für die nationalen Wahlen im Oktober. 

Für die Klimakampagne von Campax spenden