Stoppt Waffenexporte nach Saudi-Arabien!

kashoggi_-_waffenxporte_saudi-arabien_-_moratorium_-_arms_sales_-_trump_-_human_rights_-_bundeshaus
24 Okt 18
Urs Arnold

Heute Morgen haben Aktivist*Innen von Campax in Bern vor der US-Botschaft und am Bundesplatz mit einer Spontandemo ein sofortiges Waffenexportmoratorium für Saudi-Arabien gefordert.

Als Reaktion auf die Ermordung von Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul haben wir heute Morgen mit zwei riesigen Knochensägen auf unser Anliegen aufmerksam gemacht: Wir fordern ein sofortiges Waffenexport-Moratorium für Saudi Arabien!

 

 

Die Ermordung von Khashoggi hat uns das wieder in grausamer Weise in Erinnerung gerufen, dass Waffenexporte nach Saudi-Arabien absolut inakzeptabel sind. Die Menschenrechtslage im saudischen Königreich und der Krieg im Jemen dürfen nicht mit Schweizer Waffen weiter verschärft werden. In den ersten 9 Monaten des Jahres wurden Waffen für 2,4 Mio Franken aus der Schweiz nach Saudi-Arabien exportiert. Das sind rund 1% der gesamten Waffenexporte der Schweiz.

 

Kashoggi – Stoppt Waffenxporte nach Saudi-Arabien

 

Der spontane Protest wurde für lediglich 7 Leute bewilligt. Ein Besuch der saudischen Botschaft wurde von den Behörden aus Sicherheitsgründen untersagt.