News

Andreas Freimüller zum Start des March For Human Rights
March for Human Rights – Der Start

Der March For Human Rights hat begonnen. Bis zum 10. November laufen wir vom Rütli bis nach Bern und setzten damit ein Zeichen für Menschenrechte und gegen die SBI.
Die erste Etappe führt uns vom Rütli nach Stans, dem Hauptort des Kantons Nidwalden. Wir denken, dass wir die gut 23 Kilometer gegen 18 Uhr hinter uns haben.
 

Publishing Date: 
24. Oktober 2018
Urs Arnold
kashoggi_-_waffenxporte_saudi-arabien_-_moratorium_-_arms_sales_-_trump_-_human_rights_-_bundeshaus

Heute Morgen haben Aktivist*Innen von Campax in Bern vor der US-Botschaft und am Bundesplatz mit einer Spontandemo ein sofortiges Waffenexportmoratorium für Saudi-Arabien gefordert.

Publishing Date: 
10. September 2018

Heute Morgen hat eine breite Allianz aus Parteien und Organisationen der Zivilgesellschaft (zu denen auch Campax gehört) einen Aufruf für eine Volksinitiative gegen Waffenexporte in Bürgerkriegsländer gestartet. Die Allianz lässt die Bevölkerung entscheiden, ob es die „Korrektur-Initiative“ braucht oder nicht.

Publishing Date: 
24. Juli 2018
Administrator

Der Start von #SwissLeaks wurde breit beachtet. In der Folge sind auch schon viele Hinweise eingegangen. Hinweise, an denen wir jetzt arbeiten.

Publishing Date: 
13. Juli 2018
Benjamin Zumbühl

Andreas Glarner hat mit der Veröffentlichung der unzensierten Namen von Primarschülern eine rote Linie überschritten – und das Gesetz gebrochen. Die halbherzige Entschuldigung von Andreas Glarner am Montag war nicht viel wert. Campax ruft die betroffenen Eltern dazu auf, die Persönlichkeitsverletzung ihrer Kinder durch die widerrechtliche Publikation zur Anzeige zu bringen.

Publishing Date: 
15. Juni 2018
Urs Arnold
erleichterte waffenexporte bundesrat blut ruag

Heute ist ein bitterer Tag für Schweizerinnen und Schweizer. Der Bundesrat hat dem Werben der Waffenindustrie nachgegeben und hat Waffenexporte in Bürgerkriegsländer legalisiert. Noch vor der offiziellen Bekanntmachung hatten Campax-AktivistInnen gemeinsam mit mehreren Mitgliedern der eidgenössischen Räte mit hoch erhobenen, blutigen Händen auf dem Bundesplatz gegen die bundesrätlichen Intentionen protestiert.

Trotz dieser Entscheidung geben wir nicht auf: Mit unserer Protestaktion startet Campax heute eine Sammelaktion. Mit der Hilfe von Anwälten und Anwältinnen werden wir detailliert prüfen, mit welchen rechtlichen Mitteln gegen die erleichterten Exportbedingungen vorgegangen werden kann.

Jetzt Spenden 

Seiten

Kontakt